Samstag, 15. April 2017

Happy Easter - Frohe Ostern





Hallo, liebe Näh- und Fashionfreunde,  
my dear fashion- and sewing friends,

das Mäusekleid ist fertig, nach einer Vorlage von Dolce & Gabbana aus deren Herbst Kollektion 2016, die sich mit Disney-Stories befasst, nachgeschneidert. Heute kann ich Euch Fotos zeigen, aus unserem Mallorca-Osterurlaub.
Die Geschichte zum Kleid: Die Mäuse sind im Disney-Zeichentrickfilm Cinderella's treue Freunde, die fleißig mit Nadel und Faden herumwirbeln, um ihr ein weißes Ballkleid zu schneidern - so ist die Geschichte.  Deshalb ist die Optik des Modellkleides betont "unfertig" gestaltet, mit Markierungen aus schwarzen Handstichen und außen angenähten Nahtzugaben an den Ärmeln (die Ärmel sehen aus wie geheftet)

The mice dress is finished, based on a dress by Dolce & Gabbana from their Disney-themed  fall collection 2016. Today I can show you pictures, from our Easter holiday on Mallorca.
The story behind the dress: the mice are in the Disney story Cinderellas loyal friends who act with needle and thread to sew her a white gown. This is the story. That's why the look of the dress is designedly "unfinished" with markings of black handstitches and exposed seam allowances at the sleeves (they look like being tacked).



Das Ärmeldetail gefiel mir besonders. Um das so zu machen, musste ich den Ärmelschnitt am Schulterpunkt verbreitern, um Falten zu hinzubekommen (10 cm zusätzliche Weite).
I loved especially the ruffle detail  To make this, I had to widen the sleeve pattern at the shoulder point (10 cm extra width) to make pleats.







Die Mäuse habe ich mit Pailletten auf einer grauen Filzunterlage gestickt, für das Besticken habe ich kristallklare Pailletten verwendet, diese schuppenförmig von Hand mit unsichtbarem Nylonfaden angenäht. Manche hatten ein hautfarbenenes Bäuchlein bekommen. Das i-Tüpfelchen waren immer Augen, Schnäuzchen und Hände/Füße aus Perlen und Strass.  Ich habe nur 3 Mäuse gestickt,  um das Kleid nicht zu überladen. Das Originalkleid von D&G hat mehr Motive, sogar auf Rückenteil und Ärmeln.
I embroidered pieces of felt with crystal clear sequins, I sewed them on scalelike by hand. Some got a nude-colored belly. The final touch were always eyes, nose and hands/feet of beads & rhinestones.  I didn't want to overload the dress, that's why I made only 3 mice.  The original from D&G has much more patches, also at sleeves and back part.





Verwendeter Schnitt: "Midikleid mit 3/4-Ärmeln" Nr. 133 aus der Burda 12 /2015. Statt V-Ausschnitt habe ich einen Rundhalsausschnitt gemacht und das Kleid gefüttert, da der weiße Kreppjersey leicht durchsichtig ist.Auf den Reißverschluss konnte ich verzichten, Stoff und Futtertaft sind stretchig. (Bildquelle: Burdastyle).
The dress is based on the midi-dress pattern with 3/4 sleeves #133 from Burda 12/2015.  It is taffeta-lined because I noticed that the fabric is a little bit transparent.  Instead of a V-neck I made a round neck. I left off the zipper, fabric and taffeta are elastic. (Image source: Burdastyle).


Have a Happy Easter!  Frohe Ostern!

Philo

Fabric/Stoff: Toptex,  pumps: Evita, buttons/Knöpfe: Knopfparadies, Schnittmuster/pattern: Burdastyle

Kommentare:

  1. Was für ein Aufwand, der sich aber voll und ganz gelohnt hat; das Kleid ist wunderschön, die besonderen Details kommen sehr schön zur Geltung, ohne, dass es überladen wirkt.
    Ich glaube, wenn du dieses Kleid anhast, dreht sich jeder nach dir um; viel Freude damit und dir auch ein schönes Osterfest.
    Lg von Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Dein Kleid ist wunderschön geworden. Ich finde deine Umsetzung sehr gelungen. Mir gefällt die Anzahl deiner Mäuse. Ansonsten wäre das Kleid viel zu überladen.
    Ich wünsche dir eine schöne Zeit auf Mallorca.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Martina! Ich bin wieder zurück im kalten Deutschland. Und überlege, was nach den Mäusen as nächstes genäht wird. :-) Philo

      Löschen
  3. Ein Traum! Das Mäusekleid ist mehr als gelungen! Herzliche Grüße, Petzi

    AntwortenLöschen